Dein Papa

Abschied nehmen ist nie einfach, denn Schmerz und Trauer lassen sich nicht nur mit rationalen Überlegungen angehen. Viele kleine Schritte sind notwendig, um das Geschehene zu verarbeiten. 

Ich bin allen dankbar, die mir nicht ausweichen. Dankbar bin ich für jeden, der mir einmal zulächelt und mir seine Hand reicht, wenn ich mich verlassen fühle. Dankbar bin ich denen, die mich immer noch besuchen, obwohl sie Angst haben, etwas Falsches zu sagen.

Dankbar bin ich allen, die mir erlauben von Dennis zu sprechen und nicht versuchen mich ändern zu wollen, sondern geduldig so annehmen, wie ich jetzt bin.

Ich möchte meine Erinnerungen nicht totschweigen.

Je schöner die Erinnerung, desto schwerer die Trennung.

Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.

Man trägt das Vergangene und Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.

Nur wer vergessen wird ist wirklich tot.

Mein lieber Dennis, wir werden dich nie vergessen, Du bist ein Teil von uns und so wird es bis an unser Ende auf dieser Welt bleiben. 

In Liebe dein Papa

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harry Roos • 2005 - 2018 / Dennis Roos