Unfallbericht von der Polizeistation Hofheim am Taunus

ON 01 fuhr mit seinem Fahrrad auf die B 519 aus Fahrtrichtung Welschgraben auf, um diese zu kreuzen, bzw. in Fahrtrichtung Hofheim zu befahren. ON 02 befuhr mit seinem Kraftrad die B 519 aus Fahrtrichtung Kelkheim in Fahrtrichtung Hofheim. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der ON 01 sowie ON 02. Durch den Zusammenstoß wurden ON 01 sowie ON 02 tödlich verletzt. Die gesamte Unfallstelle erstreckte sich auf eine Entfernung von ca. 150 m - 200 m nach Anstoßstelle beider Ordnungsnummern. Die Unfallstelle gestaltete sich in diesem Bereich auf der gesamten Straßenbreite der B 519. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde ON O1 von seinem Fahrrad geschleudert und kam mehrere Meter in das angrenzende Feld rechtseitig der Fahrbahn, in absteigende Richtung, zum Liegen. Das Fahrrad wurde in der Mitte durchgerissen. ON O2 wurde ebenfalls von seinem Motorrad geschleudert und kam ca. 50 m nach der ON 01 rechtsseitig, in absteigende Richtung, zum Liegen. Sein Motorrad wurde mehrere Meter weiter geschleudert. Seitens des eintreffenden Notarztes konnte nur noch der Tod beider Unfallbeteiligter festgestellt werden. Beide Leichname, insbesondere ON 01, wiesen erhebliche Deformierungen im gesamten Torsobereich auf. Zusätzlich sind bei ON 01 erhebliche Verletzungen an den Extremitäten festgestellt worden. Die Unfallstelle wurde durch den Unfallsachverständigen aufgenommen. Die STA Ffm. wurde in Kenntnis gesetzt. Die Leichname wurden beschlagnahmt und sind dem GMI Frankfurt überführt worden. Alle weiteren Maßnahmen wurden seitens hiesiger Polizeistation getroffen. Diese sind dem Ablaufkalender sowie weiteren Vermerken/Berichten zu entnehmen. Angehörige der ON 02 wurden in Kenntnis gesetzt. Die Identität der ON 01 ist nach derzeitigem Sachstand noch nicht ermittelt.

 

Es kann sein, dass Dennis nicht mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit gefahren ist, an dieser Stelle fährt keiner die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Das gibt aber auch keinem das Recht, so einfach und mit Sicherheit ohne zu schauen und die nötige Vorsicht walten zu lassen, diese Bundesstrasse an dieser Stelle sorglos zu überqueren. Nur im Nachhinein fragt keiner mehr danach, den bei diesem Ereignis sind zwei Menschen zu Tode gekommen. Es hilft auch nicht zu Wissen, dass Dennis an diesem Unfall nicht Schuld ist, denn dieser Unfallgegner hat unserem Dennis das Leben genommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harry Roos • 2005 - 2018 / Dennis Roos